header

OTC & Telefonhandel mit Brokern und Banken

Stand der Informationen: Dezember 2014

  • national: ab 1,2,3 0,10%, Minimum 6,00 €
  • international: 0,40 %, Minimum 50,00 €

1 Die Gebühren gelten nur für Positionen, die mit dem sino MX-PRO eröffnet und geschlossen werden.

Jede Order wird nur bis zu einer Höchstgrenze von 50.000 € zur Ermittlung des monatlichen Tradevolumens berücksichtigt (z.B. wird eine Order über 45.000,- € voll zur Ermittlung des Umsatzes gewertet, eine Order über 65.000,- € mit 50.000,- €).

Jede Order im Direkthandel mit Aktien, Optionsscheinen und Zertifikaten wird nur bis zu einer Höchstgrenze von 25.000,- € zur Ermittlung des monatlichen Tradevolumens berücksichtigt (z.B. wird eine Order über 23.000,- € voll zur Ermittlung des Umsatzes gewertet, eine Order über 33.000,- € mit 25.000,-€).

2 Zuzüglich aller externen Gebühren (Börsengebühren, Lagerstellegebühren, Crossing Fee, Stamp Duty, Brokerfee etc.). Besonderheiten, externe Gebühren und Spesen, insbesondere bei Crossing Geschäften. Stamp Duty kann auch für andere als die gekennzeichneten Werte anfallen. Bitte vorab explizit erfragen.

3 Zuzüglich SEC Fee: https://www.sec.gov/answers/sec31.htm. Bei Cross-Border-Geschäften wird außerdem pro Gattung in jedem Fall 35,00 € Verlagerungsgebühr berechnet – inklusive aller fremden Spesen für die Verlagerung.