header

Antworten auf häufige Fragen

Fragen zum Kontoeröffnungsprozess


Wer ist mein Ansprechpartner während der Kontoeröffnung?

Ein Händler der sino AG wird sich bei Ihnen melden und Sie im gesamten Kontoeröffnungsprozess unterstützen.

Wie lange dauert die Kontoeröffnung?

Sobald Ihre Unterlagen vollständig vorliegen, wird das Konto innerhalb weniger Tage eröffnet.

Wie hoch ist die Mindesteinlage?

Die Mindesteinlage beträgt 25.000,00 €.

Wie erfolgt die Legitimation?

Die Legitimation erfolgt anhand des Postident-Verfahren.

Kann ich als Personen- oder Kapitalgesellschaft ein Konto eröffnen?

Die Eröffnung eines entsprechenden Kontos ist möglich. Für genauere Informationen bitten wir, telefonisch (Freecall 0 800 800 7466) oder per E-Mail Kontakt aufzunehmen.

Ist die Kontoeröffnung möglich, wenn der Hauptwohnsitz außerhalb Deutschlands liegt?

Eine Kontoeröffnung ist grundsätzlich möglich. Zu den genauen länderspezifischen Voraussetzungen bitten wir telefonisch (Freecall 0 800 800 7466) oder per E-Mail Kontakt aufzunehmen.

Wie erfolgt die Legitimation bei Ausländern?

Die Legitimation erfolgt direkt bei der Hausbank. Dazu wird die Identität anhand eines gültigen Personal- bzw. Reiseausweises sowie einer Unterschriftsprobe festgestellt (Banklegitimation).



Fragen zum Handel


Auf welche Schwerpunkte hat sich die sino AG spezialisiert?

Die meisten Kunden handeln vorwiegend Aktien, Anleihen und Derivate.

Bietet die sino AG Shortselling an?

Heavy Trader haben bei der sino AG die Möglichkeit, unter Beachtung und Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen sowohl »Intraday« als auch »Overnight«, Leerverkäufe zu tätigen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier.

Was kostet die Handelsplattform?

Die Handelsplattform ist, sofern der Mindestumsatz von 450,00 € an gezahlten Provisionen im Monat erreicht wird, kostenfrei. Sonst kostet die Systemnutzung 49,00 € pro Monat je Login.

Sind Charts im Handelssystem integriert?

Ja, das Chartmodul mit umfangreichen Selektionsmöglichkeiten ist kostenfrei enthalten. Die Demoversion liefert einen ersten Einblick.

Bieten Sie ein automatisches Handelssystem an?

Ein solches Modul ist in der Handelsplattform sino MX-PRO nicht direkt integriert. Das Application Programming Interface (API) des MX-PRO bietet aber eine große Bandbreite von Möglichkeiten, den Handel zu automatisieren. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier.

Welche Kursversorgung bieten Sie an?

Neben der Standardkursversorgung (Realtime-Push und Markttiefe Level 2) für die Märkte Xetra, Eurex, Parkett Deutschland, Direkthandelspartner und Fondspreise der Kapitalanlagegesellschaften, inklusive der deutschen Indizes bieten wir Ihnen mit externen Partnern auch den Bezug von weiteren Realtime-Pushkursen der weltweiten Börsen an. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Gibt es einen Hebel für den Handel mit Aktien?

Ja. Dieser wird Ihnen über die Beleihungsmöglichkeit zur Verfügung gestellt. Weiterführende Informationen zur Beleihung finden Sie hier.

Sind Wertpapierkredite möglich?

Ja, mit einem Beleihungsrahmen von bis zu 75% und einem Zins von lediglich 4,40% p.a..
Weiterführende Informationen zu Krediten und zur Beleihung finden Sie hier.

Sind CFDs über die sino AG handelbar?

Nein, derzeit bieten wir den Handel dieser Produkte nicht an.

Wie sind Sie telefonisch erreichbar?

Sie erreichen uns von Montag – Freitag in der Zeit von 08.00 bis 22.00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer: 0800 700 7466

Welche Software-Schulungen bieten Sie an?

Die sino AG bietet Interessenten und Kunden kostenfreie Schulungen zum sino MX-PRO auf zwei verschiedenen Niveaus. Außerdem werden Seminare zur API angeboten. Einen Überblick finden Sie hier.



Fragen zur Technik


Bieten Sie technischen Support an?

Ja. Für technische Probleme die aus dem Handelssystem resultieren bieten wir Ihnen eine technische Hilfestellung an.

Wie erreiche ich Sie im Falle eines Ausfalls?

Sie erreichen uns von Montag – Freitag in der Zeit von 08.00 bis 22.00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer: 0800 700 7466 oder per E-Mail an duty@sino.de

Wie sicher ist der Handel über die sino AG?

Die sino Handelsplattformen bieten höchste Sicherheits- und Qualitätsstandards. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Wie stabil sind die Systeme?

Die Systemstabilität beträgt im langfristigen Mittel 99,99%. Zugrunde gelegt wurden 235 Handelstage und eine jeweilige Verfügbarkeit von 07.30 bis 22.30 Uhr.

Wie lange braucht eine Order bis zur Börse?

An der Eurex braucht unser Tradeserver ca. 7ms bis die Order live dort vorliegt. Entscheidend ist aber letztlich die Art der Verbindung, die Sie als Kunde zu uns unterhalten.

Welche Systemvoraussetzungen empfehlen sie?

Minimale Hardware-Anforderungen für einen dedizierten MX-PRO Arbeitsplatz:

  • Moderner Mehrkern Prozessor mit mind. 2GHz (z.B. Intel I3).
  • 2GB Arbeitsspeicher
  • Windows 7, Ubuntu 12, OS X 10.8 oder neuer
  • SXGA Monitor (1280x1024) und DirectX 11 fähige Grafikkarte
  • DSL 2000 (2.048 kbit/s Downstream, 192 kbit/s Upstream)

Empfohlene Hardware-Anforderungen für einen dedizierten MX-PRO Arbeitsplatz:

  • Moderner Mehrkern Prozessor mit mind. 2GHz (z.B. Intel I5)
  • 8GB Arbeitsspeicher
  • 64 Bit Windows 7, Ubuntu 12, OS X 10.8 oder neuer
  • SXGA Multi-Monitor System und DirectX 11 fähige Grafikkarte
  • DSL 16000 (16.000 kbit/s Downstream, 1.024 kbit/s Upstream)

Wie viele Kurse kann ich parallel abfragen?

Im Standard Paket sind bis zu 50.000 parallele Kursabfragen für Werte aus Deutschland, der Eurex und von dem Emittenten enthalten. Weltweite Kursdaten können, gegen Aufpreis, von unseren Partnern in den MX-PRO eingebunden werden. Detailliertere Informationen zur Kursversorgung finden Sie hier.





Fragen zur Konto- und Depotführung


Bei welcher Bank liegt mein Vermögen?

Die Depot- und Kontoführung wird durch HSBC Trinkaus getätigt.
www.hsbctrinkaus.de

Wie sicher ist meine Einlage?

Ihre Einlage ist durch die Einlagensicherung abgedeckt. Nähere Informationen erhalten Sie unter den folgenden Links:
http://www.hsbctrinkaus.de/global/display/wirueberuns/ueberblick/factsandfigures
https://bankenverband.de/themen/geldinfos-finanzen/einlagensicherung/abfrage

Was ist ein Referenzkonto?

Im Zahlungsverkehr für Einzahlungen und Rückzahlungen benötigt Sie ein festes Konto, auf das Geldbeträge ein- und ausgezahlt werden können. Dieses sogenannte Referenzkonto ist in der Regel das Girokonto bei der Hausbank.

Wie erfolgt der Versand der Steuerbescheinigungen?

Dieser erfolgt automatisiert durch HSBC Trinkaus & Burkhardt zu Beginn des 2. Quartals des Folgejahres.

Wird automatisch oder auf Antrag auch eine Erträgnisaufstellung verschickt?

Eine Erträgnisaufstellung wird automatisch und kostenlos verschickt.

Gibt es u.U. Nachmeldungen bei Jahresbesteuerungen / aktualisierte Jahressteuerbescheinigungen, falls ausländische Fonds ihre Daten später melden?

Sind aufgrund verspäteter Meldungen oder sonstiger Ereignisse steuerliche Korrekturen notwendig, so kann es zu einer erneuten Ausstellung der Jahressteuerbescheinigung kommen. Alternativ wird die Korrektur nach der neuen Gesetzgebung im Jahr der Steuerbuchung (sprich laufendes Kalenderjahr) berücksichtigt.

Gibt es die Möglichkeit Sparpläne einzurichten?

Aktuell ist das nicht möglich.