header

Karsten Müller, Justitiar

»Ene Düsseldorfer Jong« war Karsten Müller schon immer, obwohl er in Duisburg aufgewachsen ist. Fürs Jurastudium kam er in die Heine-Stadt zurück - war aber zuerst noch meilenweit von der Börse entfernt. Seinen ersten Nebenjob fand er mit Hilfe eines Freundes, dessen Vater Makler an der Düsseldorfer Börse ist. Auf seine Empfehlung betreute er bald die Bibliothek der Kanzlei Schneider & Partner, die ihm anbot, sich ins Kapitalmarkt- und Wertpapierrecht einzuarbeiten. Damit war's dann passiert: Müller fing Feuer!

Parallel zum Studium komplettierte er sein Praxiswissen - zum Beispiel beim Mitaufbau des Optionsscheinhandels für Lang & Schwarz. Dorthin wechselte Müller schließlich ganz und nach Abschluss seines zweiten Staatsexamens betreute Müller die Emission hauseigener Produkte und die Überwachung der technischen Abwicklung. Außerdem hatte er Gelegenheit, seine Fähigkeiten als Gutachter für Kapitalmarktrecht und Datenschutzfragen auszubauen. Als er vom Angebot der sino AG hörte, spekulierte er auf Hausse und bewarb sich gleich weiter. So nah an der Börse fühlt er sich jetzt zu Hause.

Zur Entspannung hat Müller das grüne Abitur gemacht und geht mit seiner Frau auf die Jagd. Irgendwann muss man ja auch mal was anderes als Paragrafen sehen…