50.867 Orders im Januar, Ausgezeichnete Resonanz auf neue Debit Card mit 1 % Saveback vom Beteiligungsunternehmen Trade Republic

  1. Start
  2. 50.867 Orders im Januar, Ausgezeichnete Resonanz auf neue Debit Card mit 1 % Saveback vom Beteiligungsunternehmen Trade Republic

Düsseldorf, 7. Februar 2024

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Januar 2024 50.867 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 22,02 % gegenüber dem Vormonat (+15,40 % ggü. Januar 2023).

Januar 2024Dezember 2023Januar 2023
Orders gesamt50.86741.68644.080
Wertpapier–Orders47.01737.907  41.074
Future–Kontrakte9.92112.1406.998

Im Januar lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 130,03 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 8,63 % gegenüber dem Vormonat (+0,59 % ggü. Januar 2023). Per 31.01.2024 wurden bei der sino AG 261 Depots betreut (+1,56 % ggü. Vormonat).

Die Resonanz auf die neue Debit Card der Trade Republic GmbH mit 1% Saveback ist außerordentlich hoch. Die sino hält wirtschaftlich 2,3 % an Trade Republic (vergleiche ad-hoc Nachricht vom 03.06.2022).

Laut Berichten im Internet sollen mehr als 1,3 Millionen Menschen auf der Warteliste für diese neue Karte sein. Trade Republic belegt in den letzten Wochen, nach unserer Beobachtung erstmals, den ersten Platz bei Finanz-Apps im Apple Store.

„Wir freuen uns sehr über die wirklich positive Entwicklung unserer Tradezahlen und über die riesige Resonanz auf das neue Angebot von Trade Republic sowie auf alles, was noch an Produktinnovationen kommt. Bemerkenswert ist auch, dass im laufenden Quartal ein neuer Rekordumsatz an der LS Exchange, an der Trade Republic Kunden handeln, verzeichnet werden könnte.“, so Karsten Müller, Vorstand der sino AG.

„Die Beteiligung an Trade Republic macht der sino viel Freude – gleichzeitig sind und bleiben wir ein opportunistischer Investor. Dies gilt auch für meine Beteiligungsgesellschaft, die MMI GmbH. Die Bewertung der sino Aktie halte ich, auch auf dem jetzt höheren Kursniveau, in Relation zum vermutlichen Wert der Beteiligung an Trade Republic für niedrig“, so Ingo Hillen, Gründer und Vorsitzender des Vorstands der sino AG und indirekt einer ihrer größten Aktionäre.

Düsseldorf, 8. Januar 2024

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Dezember 2023 41.686 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 11,46 % gegenüber dem Vormonat (+10,85 % ggü. Dezember 2022).

   Dezember 2023November 2023 Dezember 2022
Orders gesamt41.686 47.079 37.607
Wertpapier-Orders37.907 42.971 35.379
Future-Kontrakte12.140 14.828 4.503

Im Dezember lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 119,7 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 4,52 % gegenüber dem Vormonat (+11,04 % ggü. Dezember 2022). Per 31.12.2023 wurden bei der sino AG 257 Depots betreut (+0,78 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 07. Dezember 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat November 47.079 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 7,67 % gegenüber dem Vormonat (+ 0,17 % ggü. November 2022).

November 2023Oktober 2023November 2022
Orders gesamt47.07943.72647.000
Wertpapier–Orders42.97138.10043.949
Future–Kontrakte14.82812.2056.583

Im November lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 125,37 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 10,43 % gegenüber dem Vormonat (-6,93 % ggü. November 2022). Per 30.11.2023 wurden bei der sino AG 255 Depots betreut (+ 1,19 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 08. November 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Oktober 43.726 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 23,53 % gegenüber dem Vormonat (+19,76 % ggü. Oktober 2022).

 Oktober 2023September 2023Oktober 2022
Orders gesamt43.72635.39836.512
Wertpapier-Orders38.10032.37732.585
Future-Kontrakte12.205  9.930 9.041

Im Oktober lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 113,53 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 1,51 % gegenüber dem Vormonat (-0,04 % ggü. Oktober 2022). Per 31.10.2023 wurden bei der sino AG 252 Depots betreut (+0,80 % ggü. Vormonat).

Seit Oktober kooperiert die sino mit stock3.

sino Kunden können damit von überall aus handeln, Positionen checken, Informationen einholen und Analysen durchführen: High End Brokerage auch mobil.

Neukunden können mit einer Mindesteinlage von 25.000 Euro ebenfalls diese Vorteile nutzen.

Düsseldorf, 09. Oktober 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat September 35.398 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 18,7 % gegenüber dem Vormonat (-31,77 % ggü. September 2022).

 September 2023August 2023September 2022
Orders gesamt35.39843.54051.884
Wertpapier-Orders32.37740.56644.493
Future-Kontrakte9.9306.25319.681

Im September lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 111,84 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 0,98 % gegenüber dem Vormonat (-14,38 % ggü. September 2022). Per 30.09.2023 wurden bei der sino AG 250 Depots betreut (+0,81 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 07. September 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat August 43.540 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 10,59 % gegenüber dem Vormonat (-12,86 % ggü. August 2022).

 August 2023Juli 2023August 2022
Orders gesamt43.54039.37149.966
Wertpapier-Orders40.56636.19145.959
Future-Kontrakte6.2535.7767.379

Im August lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 112,95 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 2,57 % gegenüber dem Vormonat (-6,47 % ggü. August 2022). Per 31.08.2023 wurden bei der sino AG 248 Depots betreut (-2,36 % ggü. Vormonat).

Am 22. und 23. September präsentiert sich die sino auf der World of Trading in Frankfurt und freut sich darauf, mit vielen Heavy Tradern in Kontakt zu treten.

Auch die sino Akademie wird wieder regelmäßig stattfinden. In mehreren Städten treffen sich hier Bestandskunden und Interessenten, um im Rahmen eines kostenlosen Workshops die sino Trading-Plattform MX-PRO kennenzulernen und Tipps und Tricks von Profis zu erhalten. Termine und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage unter:

www.sino.de/sino-akademie

Düsseldorf, 07. August 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Juli 39.371 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 14,44 % gegenüber dem Vormonat (-14,59 % ggü. Juli 2022).

 Juli 2023Juni 2023Juli 2022
Orders gesamt39.37146.01446.099
Wertpapier-Orders36.19142.38941.293
Future-Kontrakte5.7767.55611.154

Im Juli lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 110,12 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 13,28 % gegenüber dem Vormonat (-8,39 % ggü. Juli 2022). Per 31.07.2023 wurden bei der sino AG 254 Depots betreut (0 % ggü. Vormonat).

Am 22. und 23. September präsentiert sich die sino auf der World of Trading in Frankfurt und freut sich darauf, mit vielen Heavy Tradern in Kontakt zu treten.

Auch die sino Akademie wird wieder regelmäßig stattfinden. In mehreren Städten treffen sich hier Bestandskunden und Interessenten, um im Rahmen eines kostenlosen Workshops die sino Trading-Plattform MX-PRO kennenzulernen und Tipps und Tricks von Profis zu erhalten. Termine und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage unter:

www.sino.de/sino-akademie

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Juni 46.014 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 7,60 % gegenüber dem Vormonat (-13,65 % ggü. Juni 2022).

 Juni 2023Mai 2023Juni 2022
Orders gesamt46.01442.76353.286
Wertpapier-Orders42.38939.64145.442
Future-Kontrakte7.5567.30216.031

Im Juni lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 126,99 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 0,21 % gegenüber dem Vormonat (-11,87 % ggü. Juni 2022). Per 30.06.2023 wurden bei der sino AG 254 Depots betreut (0 % ggü. Vormonat).

Nach der erfolgreichen Migration zu Baader freuen wir uns, die sino Akademie wieder aufleben zu lassen. In mehreren Städten treffen sich hier Bestandskunden und Interessenten, um im Rahmen eines kostenlosen Workshops unsere Trading-Plattform MX-PRO kennenzulernen und Tipps und Tricks von Profis zu erhalten. Termine und weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter:

www.sino.de/sino-akademie

Düsseldorf, 07. Juni 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Mai 42.763 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 4,80 % gegenüber dem Vormonat (-29,55 % ggü. Mai 2022).

 Mai 2023April 2023Mai 2022
Orders gesamt42.76340.80560.696
Wertpapier-Orders39.64137.99454.159
Future-Kontrakte7.3025.33815.686

Im Mai lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 126,73 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 23,82 % gegenüber dem Vormonat (-21,58 % ggü. Mai 2022). Per 31.05.2023 wurden bei der sino AG 254 Depots betreut (0 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 08. Mai 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat April 40.805 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 27,63 % gegenüber dem Vormonat (-27,03 % ggü. April 2022).

 April 2023März 2023April 2022
Orders gesamt  40.805  56.383  55.921
Wertpapier-Orders  37.994  52.331  50.692
Future-Kontrakte    5.338  9.030    8.778

Im April lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 102,35 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 38,09 % gegenüber dem Vormonat (-31,91 % ggü. April 2022). Per 30.04.2023 wurden bei der sino AG 254 Depots betreut (-0,39 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 11. April 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat März 56.383 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 34,13 % gegenüber dem Vormonat (-45,52 % ggü. März 2022).

 März 2023Februar 2023März 2022
Orders gesamt56.38342.035103.500
Wertpapier-Orders52.33139.75692.272
Future-Kontrake9.0306.46720.154

Im März lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 165,31 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 22,47 % gegenüber dem Vormonat (-34,01 % ggü. März 2022). Per 31.03.2023 wurden bei der sino AG 255 Depots betreut (-0,39 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 07. März 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Februar 42.035 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 4,64 % gegenüber dem Vormonat (-57,64 % ggü. Februar 2022).

 Februar 2023Januar 2023 Februar 2022
Orders gesamt   42.035   44.080    99.233
Wertpapier-Orders   39.756   41.074     88.946
Future-Kontrakte     6.467     6.998    17.946

Im Februar lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 134,98 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 4,42 % gegenüber dem Vormonat (-34,28 % ggü. Februar 2022). Per 28.02.2023 wurden bei der sino AG 256 Depots betreut (-0,39 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 07. Februar 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Januar 44.080 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 17,21 % gegenüber dem Vormonat (-48,81 % ggü. Januar 2022).

 Januar 2023Dezember 2022 Januar 2022
Orders gesamt  44.080    37.607   86.109
Wertpapier-Orders  41.074    35.379   76.486
Future-Kontrakte    6.998      4.503   17.561

Im Januar lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 129,27 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 19,94 % gegenüber dem Vormonat (-31,78 % ggü. Januar 2022). Per 31.01.2023 wurden bei der sino AG 257 Depots betreut (+1,18 % ggü. Vormonat).

Die Trade Republic Bank GmbH, an der die sino noch mit wirtschaftlich 2,3 % beteiligt ist, bietet seit Anfang Januar für Bestands- und Neukunden eine Verzinsung von 2,0 % für Guthaben bis zu 50.000 Euro an – und damit einen der attraktivsten Zinssätze im deutschen Markt. Laut einer Statistik von PWC gibt es in Deutschland Tagesgeldeinlagen von mehr als 2,4 Billionen Euro.

„Das Geschäft der sino hat sich etwas belebt und wir implementieren fortlaufend Verbesserungen für unsere Kunden. Trade Republic bietet mit 2,0 % außerordentlich interessante Guthabenzinsen und nun auch in diesem Bereich erhebliche Vorteile – ohne Sternchen oder Extrakosten. Viele Banken, Broker und insbesondere Sparkassen zahlen ihren Kunden bis heute gar keine Zinsen. Außerdem liegen die Tagesumsätze an der LS-Exchange, über die auch Trade Republic Kunden handeln, bisher in diesem Jahr wohl mehr als 40 % höher als im Durchschnitt des Vorquartals. Ein sehr guter Start in das Jahr 2023.“, so Ingo Hillen, Vorstandsvorsitzender der sino AG.

Düsseldorf, 06. Januar 2023

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Dezember 37.607 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 19,99 %gegenüber dem Vormonat (-41,53 % ggü. Dezember 2021).

 Dezember 2022November 2022Dezember 2021
Orders gesamt  37.607  47.000  64.319
Wertpapier-Orders  35.379  43.949  58.586
Future-Kontrakte    4.503    6.583  10.737

Im Dezember lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 107,78 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 19,99 % gegenüber dem Vormonat (-31,17 % ggü. Dezember 2021). Per 31.12.2022 wurden bei der sino AG 254 Depots betreut (+2,83 % ggü. Vormonat).

Seit dieser Woche bietet Trade Republic, einer der größten Online Broker in Europa, zeitlich unbegrenzt eine Verzinsung von 2,0 % für Kunden bis zu einem Guthaben von 50.000 EUR. Das Angebot gilt in allen 17 Ländern mit 340 Millionen Einwohnern, in denen Trade Republic derzeit bereits präsent ist. Mit dieser Verzinsung sowohl für Bestands- als auch für Neukunden setzt sich Trade Republic dabei deutlich vom Wettbewerb ab.

„2 % Verzinsung für alle Kunden, zeitlich unbegrenzt – das ist ein bold move. Damit unterstreicht Trade Republic aus unserer Sicht den Anspruch auf die europäische Marktführerschaft als Plattform nicht nur für Sparer, sondern auch für Anleger. Trade Republic hat defacto für sich und ihre Kunden eine neue rentierliche Asset Klasse geschaffen: Kontoguthaben. Die sino ist noch mit 2,3 % an Trade Republic beteiligt und wir freuen uns sehr auf weitere spannende Entwicklungen in diesem Jahr“, so Ingo Hillen und Karsten Müller, die beiden Vorstände der sino AG.

„Aus meiner Sicht hat dieser ‚Zinsschritt‘ das Potenzial, das Kundenwachstum und damit den Unternehmenswert von Trade Republic substanziell und nachhaltig zu steigern und somit übrigens auch den Kurs der sino Aktie. Nach meiner Überzeugung ist der Wert unserer Beteiligung an Trade Republic heute höher als die gesamte Marktkapitalisierung der sino AG. Wer sich an Trade Republic beteiligen möchte, kann das heute bereits über die sino Aktie tun“, ergänzt Ingo Hillen, der auch einer der größten Aktionäre der sino AG ist.

Düsseldorf, 07.12.2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat November 47.000 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 28,72 % gegenüber dem Vormonat (-54,70 % ggü. November 2021).

   November 2022Oktober 2022November 2021
Orders gesamt47.00036.512103.750
Wertpapier-Orders43.94932.58598.833
Future-Kontrakte6.5839.0418.932

Im November lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 134,71 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 18,61 % gegenüber dem Vormonat (-32,14 % ggü. November 2021). Per 30.11.2022 wurden bei der sino AG 247 Depots betreut (+ 2,07 % ggü. Vormonat).

Per 30.11.2022 sind die sino Kunden vollständig zur Baader Bank migriert. Das Projekt ist damit erfolgreich abgeschlossen. Die sino AG wird nun damit beginnen, Heavy Tradern, die noch nicht sino Kunden sind, gezielt attraktive Angebote zu machen.

Warburg Research bekräftigt in einer am 02.12.2022 veröffentlichten Studie die zuletzt im September 2022 ausgesprochene Kaufempfehlung und ebenfalls das Kursziel von 52,30 Euro für die sino Aktie. Dieses Kursziel wird insbesondere aus dem Wert der (wirtschaftlich gesehen) 2,3 % -igen Beteiligung der sino an der Trade Republic Bank GmbH abgeleitet. „Vor diesem Hintergrund erscheint die aktuelle Bewertung der sino AG deutlich zu tief, und wir bestätigen unsere Kaufen-Empfehlung und das Kursziel von EUR 52,30“, so Warburg.

Die vollständige Studie finden sie auf der Homepage der sino.

www.sino.de/warburg

„Wir freuen uns über die erneut sehr positive Einschätzung von Warburg zur sino Aktie und insbesondere zu Trade Republic. Wir halten die Aussichten der sino für gut, gerade nach der erfolgreichen Migration zur Baader Bank. Baader bietet uns und unseren heutigen und zukünftigen Kunden nicht nur Dynamik und große Innovationskraft, sondern auch ein hohes Maß an Stabilität und Solidität. Gerne machen wir jedem Neukunden ein Angebot, dass er – hoffentlich – nicht ablehnen kann.  Außerdem sind wir wirklich optimistisch für die weitere Entwicklung der Trade Republic“, so Ingo Hillen und Karsten Müller, Vorstände der sino AG.

„Ich halte, wie bereits mehrfach öffentlich bekundet, die sino Aktie auf dem derzeitigen Niveau für unterbewertet und habe in den letzten Monaten, den von mir und meiner Beteiligungsgesellschaft insgesamt gehaltenen Anteil an der sino auf gut 16 % aufgestockt“, ergänzt Ingo Hillen.

Düsseldorf, 07. November 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Oktober 36.512 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 29,63 % gegenüber dem Vormonat (-51,37 % ggü. Oktober 2021).

   Oktober 2022September 2022Oktober 2021
Orders gesamt       36.512       51.884    75.085
Wertpapier-Orders       32.585       44.493        70.810
Future-Kontrakte         9.041        19.681        8.946

Im Oktober lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 98,16 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 13,61 % gegenüber dem Vormonat (-20,51 % ggü. Oktober 2021). Per 31.10.2022 wurden bei der sino AG insgesamt 242 Depotkunden betreut (-20,66 % ggü. Vormonat). Auch durch die Vielzahl an Depotüberträgen und die damit verbundene Bearbeitungsdauer, war die Handelstätigkeit der sino Kunden im Oktober geringer.

Die sino wird, wie angekündigt, im November die letzten Kunden von HSBC zur Baader Bank migrieren. Damit wird die Migration des sino Geschäfts erfolgreich abgeschlossen.

Auch zukünftig wird den Kunden die gewohnt erstklassige‚„sino-mäßige“ Abwicklung über die Baader Bank angeboten werden können. Für viele der Kunden wird das Angebot insgesamt sogar besser als bei HSBC, insbesondere durch die im Vergleich sehr flexible und umsetzungsstarke Handhabung vieler Punkte bzw. Kundenwünsche durch Baader.

Eine deutliche Erweiterung des Produktangebots, mit für sino-Kunden gänzlich neuen Handelsmöglichkeiten, wird in den nächsten Monaten erfolgen.  

„Die Migration des sino Geschäfts mit all seinen Facetten und Besonderheiten war ein großes Projekt, insbesondere im Hinblick auf die Umsetzungsfrist. Dieses Projekt schließen wir nun erfolgreich ab. Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Baader Bank und auch bei der tick-TS für die tatkräftige und sehr wertvolle Hilfe und Zusammenarbeit und wir freuen uns wirklich darauf, in den nächsten Jahren mit und bei der Baader Bank deutlich wachsen zu können. Bereits in den nächsten Monaten werden wir ein für sino-Kunden gänzlich neues Angebot launchen“, so Ingo Hillen und Karsten Müller, die beiden Vorstände der sino AG.

Düsseldorf, 07. Oktober 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat September 51.884 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 3,84 % gegenüber dem Vormonat (-25,0 % ggü. September 2021).

 September 2022August 2022September 2021
Orders gesamt51.884  49.96669.220
Wertpapier-Orders44.493  45.95964.607
Future-Kontrakte19.681    7.37911.332

Im September lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 113,63 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 14,51 % gegenüber dem Vormonat (-27,58 % ggü. September 2021). Per 30.09.2022 wurden bei der sino AG insgesamt 305 Depots betreut (+2,35 % ggü. dem Vormonat, 298 bei HSBC und 7 Neukunden bei Baader).

Die Migration der sino Kunden auf die Baader Bank läuft gut.

Nachdem HSBC den Kooperationsvertrag mit der sino per 30.09.2022 gekündigt hat, wird die Kooperation nun bis zum 30.11.2022 einvernehmlich fortgeführt. Bis 30.11.2022 wird die Migration der sino Kunden zur Baader Bank abgeschlossen sein. Für die aktiven sino Kunden sind heute bereits Konten und Depots bei der Baader Bank eröffnet und viele Kunden handeln über Baader. Im Zuge der Migration werden zahlreiche defacto inaktive Kundenbeziehungen im Oktober nicht weitergeführt, dadurch wird sich zwar die Zahl der Kunden und Depots reduzieren, die Auswirkung auf die Erlössituation der sino ist allerdings marginal. So lagen die Erlöse der sino mit den 48 Kunden, zu denen die Geschäftsbeziehung zum 30.09.2022 beendet wurde, in diesem Kalenderjahr lediglich bei 1,4 % der Gesamterlöse der sino über diesen Zeitraum.

„Die Migration zu Baader läuft gut, darüber freuen wir uns sehr. Das Geschäft, das die sino Kunden betreiben, ist äußerst vielfältig und durchaus komplex. Wir können bereits heute über Baader nahezu das gesamte Spektrum der Handelsmöglichkeiten, das unsere Kunden bei HSBC hatten, anbieten.
Wir sind sehr optimistisch, bis Ende November bei Baader ein für viele Kunden sogar breiteres Angebot machen zu können, als heute bei HSBC. Dabei ist der erweiterte und flexiblere Lombardkredit, intraday als auch overnight bei Baader heute bereits ein wesentlicher Vorteil für sino Kunden. Außerdem werden wir in den nächsten Monaten komplett neue Produkte anbieten können“, so Ingo Hillen und Karsten Müller, die beiden Vorstände der sino AG.

Düsseldorf, 07. September 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat August 49.966 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 8,39 % gegenüber dem Vormonat (-25,0 % ggü. August 2021).

 August 2022Juli 2022August 2021
Orders gesamt  49.966  46.099  66.624
Wertpapier-Orders  45.959  41.293  62.508
Future-Kontrakte    7.379  11.154    9.517

Im August lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 99,23 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 17,45 % gegenüber dem Vormonat (- 27,89 % ggü. August 2021). Per 31.08.2022 wurden bei der sino AG 298 Depots betreut (-1,0 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 5. August 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Juli 46.099 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 13,49 % gegenüber dem Vormonat (- 29,65 % ggü. Juli 2021).

 Juli 2022Juni 2022Juli 2021
Orders gesamt  46.099  53.286  65.526
Wertpapier-Orders  41.293  45.442  60.758
Future-Kontrakte  11.154  16.031    9.695

Im Juli lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 120,2 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 16,59 % gegenüber dem Vormonat (- 15,94 % ggü. Juli 2021). Per 31.07.2022 wurden bei der sino AG 301 Depotkunden betreut (- 1,95 % ggü. Vormonat).

Laut Bericht der Börsen-Zeitung vom gestrigen Tage sei ein Kompromiss auf EU-Ebene beim Thema Rückvergütungen (Payment for Orderflow) in Sicht und alle Zeichen deuten darauf hin, dass es nicht zu einem Verbot dieser Rückvergütungen komme.

Forscher der WHU – Otto Beisheim School of Management und der SDU – University of Southern Denmark and Danish Finance Institut hatten bereits in einer Studie im November letzten Jahres anhand der Auswertung von zwei Millionen Transaktionen feststellen können, dass Kunden von Trade Republic im Schnitt sogar zu besseren Spreads gegenüber dem Referenzmarkt handelten und dadurch Geld gespart haben – im Schnitt 52 Cent je 1.000 Euro Order.

Düsseldorf, 07. Juli 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Juni 53.286 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 12,2 % gegenüber dem Vormonat (-33,04 % ggü. Juni 2021).

 Juni 2022Mai 2022Juni 2021
Orders gesamt  53.286  60.696  79.582
Wertpapier-Orders  45.442  54.159  75.991
Future-Kontrakte  16.031  15.686    7.716

Im Juni lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 144,1 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 10,83 % gegenüber dem Vormonat (- 1,84 % ggü. Juni 2021). Per 30.06.2022 wurden bei der sino AG 307 Depotkunden betreut (- 0,32 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 08. Juni 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Mai 60.696 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 8,54 %gegenüber dem Vormonat (-37,29 % ggü. Mai 2021).

 Mai 2022April 2022Mai 2021
Orders gesamt  60.696  55.921  96.782
Wertpapier-Orders  54.159  50.692  92.458
Future-Kontrakte  15.686    8.778    8.867

Im Mai lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate

bei 161,6 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 7,52 % gegenüber dem Vormonat (+ 2,54 % ggü. Mai 2021).

Per 31.05.2022 wurden bei der sino AG 308 Depotkunden betreut (- 0,65 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 06. Mai 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat April 55.921 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 45,97 % gegenüber dem Vormonat (- 34,57 % ggü. April 2021).

 April 2022März 2022April 2021
Orders gesamt   55.921 103.50085.461
Wertpapier-Orders   50.692   92.27282.797
Future-Kontrakte     8.778   20.154  5.124

Im April lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 150,3 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 40,00 % gegenüber dem Vormonat (+ 2,18 % ggü. April 2021).

Per 30.04.2022 wurden bei der sino AG 310 Depots betreut (- 1,27 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 7. April 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat März 103.500 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 4,30 % gegenüber dem Vormonat (- 15,14 % ggü. März 2021).

 März 2022Februar 2022März 2021
Orders gesamt 103.500  99.233121.972
Wertpapier-Orders   92.272  88.946117.430
Future-Kontrakte   20.154  17.946  10.769

Im März lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 250,5 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 21,96 % gegenüber dem Vormonat (+ 21,37 % ggü. März 2021).
Per 31.03.2022 wurden bei der sino AG 314 Depotkunden betreut (- 0,63 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 7. März 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Februar 99.233 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 15,24 %gegenüber dem Vormonat (- 34,09 % ggü. Februar 2021).

 Februar 2022Januar 2022Februar 2021
Orders gesamt  99.233  86.109150.563
Wertpapier-Orders  88.946  76.486147.769
Future-Kontrakte  17.946  17.561    5.494

Im Februar lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 205,4 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 8,39 % gegenüber dem Vormonat (+ 22,55 % ggü. Februar 2021). Per 28.02.2022 wurden bei der sino AG 316 Depotkunden betreut (- 0,63 % ggü. Vormonat).

Die Tradezahlen der sino AG sind im Februar durch erhöhte Volatilität an den Börsen deutlich gestiegen.

„Das Geschäft lief im Februar sehr gut und unsere Systeme 100,0%-ig stabil. Von dieser Stabilität und der Performance unseres Handelssystems, dem sino MX-PRO, haben unsere Kunden auch in den letzten Wochen profitiert“, so Ingo Hillen, Vorstandsvorsitzender der sino AG.

Düsseldorf, 07. Februar 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Januar 86.109 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 33,88 % gegenüber dem Vormonat (- 47,87 % ggü. Januar 2021).

 Januar 2022Dezember 2021Januar 2021
Orders gesamt  86.109  64.319165.197
Wertpapier-Orders  76.486  58.586161.855
Future-Kontrakte  17.561  10.737     6.431

Im Januar lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 189,5 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 21,00 % gegenüber dem Vormonat (+ 4,18 % ggü. Januar 2021). Per 31.01.2022 wurden bei der sino AG 318 Depotkunden betreut (- 0,31 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 07. Januar 2022

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat Dezember 64.319 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 38,00 %gegenüber dem Vormonat (- 42,36 % ggü. Dezember 2020).

 Dezember 2021November 2021Dezember 2020
Orders gesamt  64.319103.750111.594
Wertpapier-Orders  58.586  98.833107.916
Future-Kontrakte  10.737     8.932    6.944

Im Dezember lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 156,6 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 21,11 % gegenüber dem Vormonat (+ 3,57 % ggü. Dezember 2020).

Per 31.12.2021 wurden bei der sino AG 319 Depots betreut (- 0,93 % ggü. Vormonat).

Düsseldorf, 7. Dezember 2021

Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat November 103.750 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 38,18 %gegenüber dem Vormonat (- 17,39 % ggü. November 2020).

 November 2021Oktober 2021November 2020
Orders gesamt103.75075.085125.587
Wertpapier-Orders  98.83370.810119.740
Future-Kontrakte     8.932  8.94611.954

Im November lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate
bei 198,5 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 34,94 % gegenüber dem Vormonat (+ 6,43 % ggü. November 2020).
Per 30.11.2021 wurden bei der sino AG 322 Depotkunden betreut (+ 0,31 % ggü. Vormonat).

Haben Sie eine Frage?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

01

Der sino MX-PRO: ein Trading-Tool, das mit höchster Stabilität (99,999 %) und dem Zugang zu den 40 wichtigsten nationalen und internationalen Börsen völlig neue Maßstäbe setzt.

02

Die sino AG verfolgt ein Ziel: beste Handelsmöglichkeiten weltweit für jeden Kunden.

03

Die sino AG bietet ein ungewöhnlich attraktives Verhältnis zwischen Preis und Leistung –verbunden mit einem exklusiven Netzwerk von Partnern.

04

Die sino AG beruht nicht zuletzt auf zwei Säulen: erstklassige Mitarbeiter und eine höchstinnovative Unternehmenskultur.

sino AG
Ernst-Schneider-Platz 1
D-40212 Düsseldorf

Demo